ABBA – jetzt auch auf Twitter

Posted by Abba Gold Team Category: News

Jeder ABBA-Fan weiß es längst, allen anderen sei es hier verraten: the real ABBA sind einfach brandaktuell.

Das hat die schwedische Kultband nicht nur mit ihrer sensationellen Ankündigung neuer Songs für das Jahresende unter Beweis gestellt. Oder mit ihrem geplanten Tour-Comeback in Form von virtuell erzeugten Avataren. Nein! ABBA haben seit Kurzem sogar einen eigenen offiziellen Twitter-Account und sind damit endgültig im digitalen Zeitalter angekommen!

Unter https://twitter.com/ABBA gibt’s aktuelle News, Nostalgisches und Hintergründiges – also einfach alles, was jeder wissen muss, der dem gerade wieder verstärkt grassierenden ABBA-Fieber verfallen ist. Gefeiert wird zum Beispiel der 41. Geburtstag von „The Album“, auch ein Blick hinter die Kulissen der Entstehung des vierten Longplayers „Arrival“ wird den Fans gewährt.

Neben witzigen Mitmach-Aktionen wird unter anderem auch an historische ABBA-Jahrestage erinnert, etwa an die Veröffentlichung des allerersten Albums, kurz: Jeder einzelne Tweet ist für die große ABBA-Gemeinde ein Grund zum Feiern!

Die beiden neuen ABBA-Songs – „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“ – sind übrigens für das Frühjahr 2019 angekündigt. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich, ob nicht vielleicht doch ein komplettes neues ABBA-Album folgen könnte … Das wäre dann eine echte Sensation!

Was das Quartett jedoch definitiv ausgeschlossen hat: jemals wieder gemeinsam live auf der Bühne zu stehen. Für alle von der aktuellen ABBA-Manie Betroffenen gibt es zum Glück eine Alternative – ganz ohne Rezept: Linderung des ABBA-Fiebers verspricht ein Besuch bei „ABBA GOLD – The Concert Show“. Denn es ist schon lange kein Geheimtipp mehr, dass hier echtes ABBA-Feeling live zu erleben ist …

Es grüßt Euch herzlich

Euer ABBA GOLD – the concert show Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>